Lifestyle: Monochrome effect with my HUAWEI P10 Plus

In my opinion, black-and-white photography is magic and nostalgic because it remembers me of former times when there wasn’t any color photography at all. Probably because of this reason, my whole living room is decorated with monochrome photos. Thanks to Dual Camera by Leica which is integrated in HUAWEI P10 Plus you can make this look easily. I’ve got some advice and tricks for you here concerning the monochrome mode’s application:

  • Take photos of high-contrast subjects, e.g. when light creates graphic patterns and structures (architecture, light/shadow, silhouettes).
  • A black-and-white photo which should be graphically effective has to be sharp.
  • It’ll look rather boring if you take a photo of a subject hardly offering a variation of shades.
  • Attractive subjects consisting of signal colors could be good black-and-white photos. However, if you compare them next to each other, you’ll sometimes prefer the color photo.
  • Portraits get a classical touch, but also lighting and other aspects of portrait photography have to be considered.

Die Schwarzweiß-Fotografie hat für mich persönlich etwas Magisches und Nostalgisches, meistens denkt man hier an alte Zeiten, als es noch gar keine Farbfotografie gab. Wahrscheinlich besteht deshalb mein halbes Wohnzimmer aus monochromen Bildern und verleiht diesem einen älteren Touch. Dank der Leica Dual Kamera, die im HUAWEI P10 Plus integriert ist, lässt sich dieser Look easy herstellen. Ich habe hier noch ein paar Tipps und Tricks, um den Monochrom Modus perfekt einzusetzen: 

  • Fotografiere Motive, die von Kontrastunterschieden leben, also wenn das Licht interessante grafische Muster und Strukturen erzeugt (z. B. Architekturmotive, Licht/Schatten, Silhouetten).
  • Ein Schwarzweißbild, das grafisch wirksam sein soll, muss scharf sein.
  • Eher langweilig sieht es aus, wenn du ein Motiv fotografierst, das wenig Abwechslung in den Hell-/Dunkel-Schattierungen bietet.
  • Motive, die mit bloßem Auge attraktiv wirken, weil sie aus Signalfarben bestehen, können durchaus gute Schwarzweiß-Motive abgeben. Im direkten Vergleich wird man das Farbmotiv aber oft bevorzugen.
  • Portraits bekommen einen „klassische Note“, doch auch die Beleuchtung und andere Aspekte der Portraitfotografie sollten stimmen – Schwarzweiß allein macht aus einem Portrait noch kein Kunstwerk.

Anni

BLOGLOVIN // FACEBOOK // INSTAGRAM // PINTEREST // TWITTER

—————————————————————————————————

*in friendly collaboration with HUAWEI

  • Comments ( 3 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP